Samstag, April 14, 2007

Update

Das wichtigste zuerst
Am 6.4.07 sind es 10 Monate Beziehung mit der besten Frau der Welt geworden!! :D

Kino:
Wir waren recht fleißig was ins Kino gehen angeht und haben folgende Filme gesehen:
  • 300
  • Pans Labyrinth
  • Der letzte König von Schottland
Da mir die Muße und Zeit fehlt alle drei ausgiebig in eigenen Posts zu besprechen, gibts hier eine Zusammenfassung:

300:
Brettgeile, Frank Miller, Comicverfilmung. Nicht allzu viel Story und historisch ... inakkurat, aber dafür bildgewaltig, blutig und ausgesprochen unterhaltsam! Stiftung Assitest gibt vier von drei Hopliten nach oben. Absolute Topempfehlung, unbedingt ansehen!
..THIS IS SPARTA!

Achja: Allen die ernsthaft den die geringe historische Korrektheit bemängeln möchte ich von ganzem Herzen zwei Dinge sagen:
1. Fuck you!
2. welchen Teil von 'Comicverfilmung' versteht ihr nicht?


Pans Labyrinth
Auch Pans Labyrinth war eine sehr angenehme Überraschung. Kurze Zusammenfassung der Rahmenhandlung: Während des spanischen Bürgerkriegs bezieht ein kleines Mädchen mit ihre hochschwangeren Mutter einen kleinen Militärstützpunkt der von ihrem Stiefvater kommandiert wird. Die Aufgabe der (faschistischen) Militäreinheit besteht darin (kommunistische) Partisanen in den Bergen um den Stützpunkt herum zu bekämpfen.
In diesem sehr ungemütlichen Umfeld (das schonungslos gezeigt wird, entdeckt sie einen Pan der ihr eröffnet das sie eine Feenprinzessin ist und, vorausgesetzt sie besteht drei Prüfungen, in dieses Reich zurückkehren kann. Hier werden also zwei sehr unterschiedliche Storylines verknüpft, was den Machern sehr ansprechend, düster und gut gelungen ist.

Auf jeden Fall sehr, sehr fetter Fantasy Film der mal nicht quitschbund und fröhlich ist ( (freies) Zitat einer enttäuschten, dicken Dame in den mittzwanzigern hinter uns "Das war doch gar kein Fantasyfilom, der war viel zu düster *mimimimi*"). Sollte man definitiv gesehen haben!
Drei von drei Pans nach oben!


Der letzte König von Schottland
Kurz und knapp: Gute Schauspieler, gute Story, guter Film!










Musik:

Ich war mit meiner besseren Häfte auf dem Nine Inch Nails Konzert in FFM.
Zusammenfassung:
  • Die Playlist war durchwachsen: Anfangs sehr rockig, danach aber leider nachlassend.
  • Sound war ok,
  • Bühnenshow war gut,
  • das Merchandising war unverschämt teuer,
  • die Jahrhunderthalle war als Location gut (nicht zu heiß oder zu eng und es gibt einem vernünftigen Rang)
  • Spiezeit war ok
  • Die Fans, bzw die Leute die da waren, waren das beschissenste was ich je erlebt habe: Besoffene Amis und Dorfdeppen die völlig zugesoffen, "RocknRööll" (auf einem Industrialkonzert ?!) brüllend der nüchternen Minderheit auf den Sack gegangen sind. Das ging sogar so weit das Trent Reznor das einzig ruhige Stück "Hurt" abgebrochen hat nachdem gebeten hatte während dieses ruhigen Stücks nicht rumzubrüllen und der Pöbel nicht aufgehört hat zu grunzen.
BBuäm Revival?
Ein lang verschollenes Mitglied der skandelbehafteten Bessenbacher Buäms hat wieder Kontakt aufgeommen und nach einer Reunion gefragt.. Man darf gespannt sein! (Wenn wir überhaupt noch was machen dürfen, ohne das Anwaltterroristen aus der Volksmusikszene wieder über uns herfallen!)

Tennisarm
Wer sagt das alle Konsolen und Computerdaddler unfitte dicke Menschen sind hat keine Ahnung: Dank WiiSports haben meine Maus und ich z.Z. derbe Tennisarme *wimmer*

Achja:
Die PS3 Werbung die immo läuft gehört zu den beschissensten Werbespots die ich je gesehen habe und sollte eigentlich als Begründung legitim sein, die Macher auf die Straße zu zerren und ihnen in den Kopf zu schießen!

2 Comments:

Blogger sothoth said...

wg. Buäm Reunion: Das Management von Leadsänger Honni ist derzeit lediglich in Kontakt mit einigen Ex-Mitgliedern für ein Studioalbum (Arbeitstitel Mir sans nochama).

Ob die Fans auf eine Reunion-Tour hoffen dürfen ist noch nicht raus.
Die Dolomiten Musik Marketing GmBH hat da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Sonntag, April 15, 2007  
Anonymous Lisa said...

Nine Inch Nails! Und ich war nicht dabei! Und du sagst nichts!
*sterb*

Samstag, Mai 26, 2007  

Kommentar veröffentlichen

<< Home